Abschluss des Jungschar-Jahres



P1060991

Mit dem Schuljahr enden auch die Gruppenstunden der Jungschar. Am vergangenen Freitag (20.Juni) sollte unser Abschluss mit einer Wanderung von der „Riess“-Kurve durch den Wald hinauf zum Hause „Machholzberg“ beginnen. Aufgrund des unbeständigen Wetters wurde diese aber abgesagt und Gruppenleiter sowie 30 Jungscharkinder wurden um 15:00 Uhr gleich bei Familie Fuchsluger empfangen.

Die große Halle und das wunderschöne Areal rings um den Hof boten viel Platz für Spiel und Spaß. Das wichtigste, ein Fußballfeld, wurde gleich als erstes abgesteckt. Aber auch Trampolin, Roller, Gesellschaftsspiele u.v.m. standen für unsere Kinder bereit. Für einige von ihnen waren besonders die Tiere ein großer Anziehungspunkt.

Um ca. 18:00 Uhr wurde das Lagerfeuer entzündet und jeder konnte seine mitgebrachten Würste grillen. Im Anschluss folgte die Verabschiedung unserer „großen“ JS-Mitglieder. Für sie sangen wir gemeinsam das Jungschar-Lied und es wurden Urkunden und Geschenke überreicht.

Jedoch gab es nicht nur sechs unserer Kinder aus der Jungschar zu „entlassen“. Karin Fuchsluger, die drei Jahre lang in unserem JS-Team mitgearbeitet hat, wird leider ab September nicht mehr dabei sein. Mit großem Bedauern mussten wir ihren Entschluss akzeptieren, aber wir danken ihr ganz herzlich für ihre Mühe, Arbeit und Zeit, die sie in die Jungschar investiert hat. Damit sie uns nicht vergisst, bekam sie von uns einen Rosenstock und eine Gartenkugel mit allen unseren Unterschriften darauf geschenkt.

Bis alle Kinder von ihren Eltern um ca. 20:00 Uhr wieder abgeholt wurden, gab es in der Halle noch einen Film, gedreht von den JS-Kindern, und Fotos von den Höhepunkten des letzten Jahres zu sehen.

Vom gesamten JS-Team nochmals herzlichen Dank an Familie Fuchsluger, dass wir bei ihnen so einen wundervollen Nachmittag verbringen durften!

Kommentare

Eine Antwort zu “Abschluss des Jungschar-Jahres”

  1. Matthias Bramauer sagt:

    Schaut so aus ois hätts den Kindern daugt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


fünf − = 3