Dreikönigsaktion

In unserer Pfarre gehen jedes Jahr 12 Sternsingergruppen zwei Tage lang (meistens 27. u. 28. Dezember, ausgenommen Sonntag) von Haus zu Haus, überbringen die frohe Botschaft von der Geburt des Jesuskindes und Segenswünsche für das Neue Jahr.
Außerdem bitten sie um Spenden für Menschen in benachteiligten Gebieten unserer Erde.

Das hervorragende Sammelergebnis unserer Pfarre jedes Jahr liegt sicher zum einen an den offenen Herzen der Ybbsitzer, zum anderen aber auch an der Beteiligung vieler Pfarrangehörigen an dieser Aktion.
Die Anmeldung zum Sternsingen erfolgt bereits im November in der Neuen Mittelschule über die Religionslehrerinnen.
Eine ganz große Freude ist die Bereitschaft und Begeisterung der 48 Kinder, die ab Ende November mit den Proben beginnen und ihre Lieder und Sprüche am Stefanitag beim Gottesdienst um 10 Uhr der ganzen Pfarre vorstellen und danach für ihren Dienst von P. Severin gesegnet und gesendet werden.
Die Eherunde und der Müttertreff kümmern sich um die Sauberkeit der königlichen Gewänder und übernehmen das Schminken der Sternsinger. 24 Begleiter sind an diesen 2 Tagen mit den Kindern unterwegs, 24 Mittagessen werden gerichtet.

Papst Franziskus: Sternsinger sind Anwälte der Armen und Notleidenden
„Die Sternsinger gehen von Haus zu Haus und bringen den Menschen die Frohe Botschaft: Jesus ist in eine Welt voller Kälte und Dunkelheit gekommen und hat uns seinen Frieden geschenkt. Diese Botschaft öffnet das Herz für den Nächsten. So werden die Kinder zu Anwälten der Armen und Notleidenden.“ Papst Franziskus

Die Dreikönigsaktion, das Hilfswerk der Katholischen Jungschar, sorgt für den kompetenten Einsatz der Spendengelder. Die Finanzen werden jährlich von unabhängigen Wirtschaftsprüfer/innen kontrolliert. Das „Spendengütesiegel“ garantiert Transparenz und objektive Sicherheit bei der Spendenabwicklung.