Familienrunde auf der Schallaburg



Wir besuchten heuer als Abschluss vor der Sommerpause die Ausstellung auf der Schallaburg.image_content

Aufschlussreich, bildend und berührend – die Ausstellung „JUBEL & ELEND. Leben mit dem Großen Krieg 1914-1918“ schlägt neue Wege zur Aufarbeitung der so bedeutenden Jahre Anfang des 20. Jahrhunderts vor. Für uns waren interessante und neue Blickwinkel dabei, die vieles verständlicher werden ließen. Es wurden uns die erschreckenden Parallelen zur jetzigen Weltsituation bewusst gemacht. Alles in allem eine sehr empfehlenswerte Ausstellung.

 

Nach einem sündhaft guten Eis von Reschinsky und getaner Stallarbeit wurde der Griller im Hause Urnbach aktiviert. Unsere zum Teil bereits flügge gewordene Jugend spielte zuerst selbst Fußball und ließ sich anschließend das WM-Finale natürlich nicht entgehen. Herzlichen Dank an Willi und Maria.

Weitere Infos zur Familienrunde findest du hier.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


2 + = elf