Im:Puls Was uns leben lässt



 

Impulsabend: Unsere gemeinsame Sorge um die Schöpfung

 

Zeit ist eines der kostbarsten Güter unserer Tage. Gerade ums bewusste Zeitnehmen geht es in der neu startenden Abendreihe der Pfarre Ybbsitz: Zeit nehmen für mich selber, für andere, Zeit haben für Gott…Im-Puls_Leben
Der erste Abend steht unter dem Thema „Was uns LEBEN lässt“ und lädt dazu ein, die Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus , die unseren Umgang mit der Schöpfung behandelt, näher kennenzulernen –  in einer ruhigen, entspannten Atmosphäre und mit einfachen Texten, die der Autor Hubert Gaisbauer unter dem Titel „Ein Brief für die Welt“ eigentlich für Kinder umgeschrieben hat, die aber Erwachsenen genauso unter die Haut gehen.
Die Impulse, die mit musikalischen Beiträgen (Mitwirkung Ensemble „Lyra“) aufgelockert werden, münden in eine liturgische Feier mit Gelegenheit zu gemeinsamem Bitten, Loben und Danken.

Zu diesem Abend lädt die Pfarre am Samstag, 16. September, mit Beginn 20.15 Uhr in die Pfarrkirche ein (Dauer ca. 2 Stunden). Wer möchte, kann eine weiche Unterlage, eine Decke und eventuell eine Laterne mitnehmen. Für alle, die anschließend noch Zeit für einen gemütlichen Ausklang haben, gibt es im Haus der Begegnung eine einfache Agape.

 In dem Lobgesang „Laudato si‘, mi‘ Signore – Gelobt seist du, mein Herr“ erinnert uns Franz von Assisi daran, dass unser gemeinsames Haus – unsere Erde – wie eine Schwester ist, mit der wir das Leben teilen, und wie eine schöne Mutter, die uns in ihre Arme schließt.

(aus der Enzyklika Laudato si‘ von Papst Franziskus)

 

ImPuls – Plakat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar


sechs × = 24