Jugendstunde im Advent



Diesen Samstag fand die erste Jugendstunde im Advent statt. Das merkte man sehr schnell an den Tee- und Lebkuchengerüchen im HdB.

Alles zusammen

Es gab zwei Stationen bei dieser Jugenstunde, so konnte sich jeder aussuchen, wo er sich gerne einbringen möchte. Die erste Station war eine Lebkuchenbackstraße, wo nicht nur Lebkuchen gebacken, verziert (und verkostet?) wurden, sondern auch Weihnachtskärtchen entstanden.

Auf der anderen Seite gab es die Bastelstation, an der Teelichthalter aus Holz in sämtlichen verschieden Holzarten hergestellt wurden. Auch hier wurde gekocht, nämlich um das Furnierholz biegsam zu machen und damit runde Teelichthalter herstellen zu können.

Doch wofür das Ganze? Natürlich als Weihnachtsgeschenk. Für alle diejenigen älteren Menschen, die dankenswerterweise vom Besuchsdienst besucht werden. Aber auch wir wollen ihnen heuer mit unseren Lebkuchen und einem Teelichthalter eine Freude bereiten.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


1 × neun =