JuMiJu 5.0 – Die ersten Tage



Wohlauf, motiviert und munter sind wir am Sonntag in Hollenstein angekommen. Wir starteten mit Gruppenspielen zum Lagerthema „Märchen“ und anschließendem Tippspiel und „Public Viewing“ vom EM- Finale.
Unseren ersten Vormittag verbrachten wir mit einer spannenden Olympiade, bei der die Kinder unter anderem Schnee schlagen, Scheibtruhe fahren oder Trabiziehen durften. Nach einem schmackhaftem Mittagessen ging es bei heißem Wetter mit einer Suche nach Hänsel & Gretel weiter. Sie wurden schließlich gesund und fröhlich im Strandbad aufgefunden wo wir ihnen natürlich auch Gesellschaft leisteten
Am Abend musste ein tragischer Mordfall an den 3 kleinen Schweinchen aufgeklärt werden. Dazu wurden Rumpelstilzchen, Frau Holle, Rotkäppchen oder Aschenputtel ins Kreuzverhör genommen. Nach einer ausführlichen Gerichtsverhandlung konnte schließlich Hans im Glück als Täter identifiziert werden.

Der Dienstag begann mit einem Hugalele und Frisbeeturnier bei dem die Gruppen Punkte für die Gesamtwertung der Woche erzielten. Am Nachmittag kühlte es etwas ab, was wir nutzten um unsere tollen Batik- Leiberl und Fahne bunt einzufärben. Der Abend musste aufgrund des Wetters zu einem Spieleabend umfunktioniert werden, da die geplante Nachtaction leider nicht stattfinden konnte.
Die Wanderung bei angenehm kühlem Regen am Mittwoch war durch verschiedene Stationen die die Gruppen meistern mussten aufgelockert.
Wir freuen uns, dass die Woche bisher so reibungslos und großteils unfallfrei verlaufen ist und hoffen auf eine schönen zweiten Lagerabschnitt.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


drei × 4 =