JuMiJu – Sechster Tag



DSC_0626 (Medium)BRASILIEN – Das Land des Tanzes und der Freude

Heute führte uns der Abschluss unserer Weltreise tiefer in die Mentalität der Brasilianer. Schon beim Morgensport bewegten wir zu brasilianischen Klängen unsere Hüften. Unerkannte Talente kamen ans Licht.
Die Schattenseiten der Fußball-WM wurden beim Morgenlob aufgezeigt. Das Geld wäre auch in der Infrastruktur gut investiert gewesen.

Das Vormittagsprogramm führte uns in die Welt des Tici-Taca (des Fußballs). Viele spannende und interessante Matches standen am Programm. Wir gratulieren der Gruppe Kamerun zum Turniersieg. Im Finale besiegten sie knapp das Begleiter-Team, das für den Vatikan an den Start ging. Der Einmarsch auf den Fußballplatz erfolgte bei jedem Match mit Fahne und musikalischem Hintergrund durch die Hymnen der verschiedenen Länder.
Am Nachmittag traten die Gruppen zur Gruppenchallenge an. Sie mussten 45 Aufgaben verschiedenster Art lösen. Unter anderem musste ein Portraitfoto vom Sinderlburger Pfarrer Manfred Heiderer geschossen werden, das dann mit Straßenkreiden auf die Straße gemalt werden musste.
Zum Abendessen setzten wir uns dann gemeinsam zum Lagerfeuer und grillten uns ein paar Knacker
Dann gings weiter zum brasilianischen Karneval. Hierfür musste jede Gruppe im Laufe der Woche eine Zeichentrickfigurverkleidung basteln und dazu eine Geschichte schreiben, wie diese Figur zum Karneval gekommen ist.
Begonnen hat dieser dann mit einem kurzen Umzug rund um unser Lagerquartier, dann kamen verschiedenste Spiele und die Siegerehrung für das gesamte JuMiJu.
Alles in allem war es ein gelungener Abschlusstag am JuMiJu 2014.

Ein herzliches Danke von Seiten der Betreuer an die Kinder, die die unglaublich gute Lagergemeinschaft erst möglich gemacht haben.
Bis Morgen bei der Abschlussmesse.

Liebe Grüße von uns allen

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


7 − fünf =