Kirche in ständigem Aufbruch



Ca. 65 Personen kamen zu diesem Vortrag mit P. Franz Helm, zu dem das Katholische Bildungswerk gemeinsam mit der Eherunde am 15. Mai ins Haus der Begegnung eingeladen hatte. Und sie bekamen viel Ermutigendes, Kritisches, aber auch Herausforderndes zu hören: die Visionen und Gedanken, die Papst Franziskus aufgrund seiner Lebensgeschichte und seiner Herkunft aus Lateinamerika bewegen, die Leitgedanken seiner bisher veröffentlichten Schriften und Botschaften und vor allem die Aufträge und Anliegen, die er seiner Kirche erteilt – einer weltweiten und weltoffenen Gemeinschaft, die vom Geist Gottes geleitet wird bzw. geleitet werden soll. Mit vielen Bildern und in einfacher, aber sehr prägnanter Sprache verstand es
P. Franz, sein Publikum zu fesseln und Hoffnung und Freude an der Kirche zu vermitteln, die ja nicht nur aus „denen da oben“ (sprich: Kurie, Klerus usw.) besteht, sondern aus jeder und jedem Einzelnen von uns. Und damit spricht er auch unserer Verantwortung das Wort.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 − acht =