Minitag im Stift Zwettl am 11. Juni 2019

Am Dienstag nach Pfingsten findet traditionell der Mini-Tag statt. Frühmorgens um 7:00 Uhr trafen sich 26 Ministranten/innen unserer Pfarre mit ihren Begleitern am Marktplatz und machten sich mit dem Bus auf den Weg ins Zisterzienserstift Zwettl. Dort passierten wir die Anmeldung und durften uns nach dem offiziellen Pressefoto in eine unglaublich lange Schlange von rund 2000 Ministranten/innen aus der gesamten Diözese St. Pölten einreihen. Den festlichen Gottesdienst, der unter dem Zeichen des Regenbogens stand, feierte mit uns Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz. Anschließend erkundeten wir den ersten Teil des Workshopsangebots. Nach einer kleinen Stärkung beim Mittagessen, stürzten wir uns wieder in das große Getümmel: Kloster-Rallye, alles rund ums Ministrieren, Kreatives und Basteln, Action & Adventure waren dabei unter anderem angesagt. So manch einer versuchte sich am Kistenkraxeln oder beim Quidditch (Harry Potter 🙂  ). Die „Großen“ konnten in der Ü13-Zone ein spezielles Programm genießen und auch entspannt „chillen“. Zwischendurch kühlten wir uns mit einer Portion Eis ab. Nach einer phänomenalen Abschlussshow traten wir um 16.30 Uhr unsere Heimreise an. Ein herzliches Dankeschön gilt unseren Begleitern: Karin Haselsteiner, Michaela Pechhacker, Martina Wieser und Kaplan Pater Matthäus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.