ROM V



Servus!

Am heutigen Tag flüchteten wir aus dem immer heißer werdenden Stadtzentrum. 40° Celsius kündigte die Wetterfee als Tagesspitzenwert an. Abkühlung versprach uns der Gang in den Untergrund. Die Erkundungstour durch die weitläufigen (rund 200 Kilometer) Katakomben ließ uns tief eintauchen in die frühe Geschichte des Christentums.

Nach einem gemeinsamen Gebet am Grab des hl. Sebastian machten wir uns auf den Weg in die kleine Metroplitanstadt Tivoli. Dort besichtigten wir das gigantische Gelände der Villa d’Este. Die Trinkbrunnenanlagen verwandelten das Areal in ein Schlachtfeld.

Mit sonnigen Grüßen

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− 7 = zwei