Steyler Missionar erteilte Primizsegen



Vor einigen Jahren suchte P. Franz Helm Familien, die einen ausländischen Priesterstudenten im Sommer für einige Wochen bei sich aufnahmen und ihm „mostviertlerisches Leben“ zeigten: er sollte mit Jugendlichen beisammen sein können, am Familienleben teilhaben, Deutsch lernen und auch das Arbeiten am Bauernhof kennenlernen. Familie Bramauer vom Haus Urnbach in Ybbsitz erklärte sich bereit, dieses Wagnis einzugehen, und es entwickelte sich eine tiefe Freundschaft zu ihrem Gast aus Togo (Westafrika), der im vergangenen Jahr in seiner Heimat zum Priester geweiht wurde. Für ein paar Tage besuchte P. Alphonse Fahin SVD nun als junger Priester seine „zweite Familie“, feierte am Sonntag in der Pfarrkirche Ybbsitz Gottesdienst und erteilte den Primizsegen. Seine Ybbsitzer Freunde gestalteten die Messfeier musikalisch schwungvoll, und P. Alphonse ließ es sich nicht nehmen, bei einigen Liedern auf der Djembe mitzuspielen.
P. Alphonse arbeitet zurzeit als Seelsorger in einem Wiener Pfarrverband, wobei ihm sein perfektes Deutsch und seine lebendige, unkomplizierte Art sicher sehr zugute kommen werden.

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar


acht − 4 =