Tag 1&2 – JuMiJu 2017



Hallo ihr Lieben zu Hause.

Ihr tut uns leid, so viel Spaß habt ihr ziemlich sicher nicht Sonntag, 15Uhr hoben wir ab und machten uns auf den Weg ins Weltall. Als Thema steht „Weltall – Völlig losgelöst“ über der Lagerwoche.

51 Jungschar-, Ministranten- und Jugendtreffkinder halten uns Betreuer und die Köchinnen so richtig auf Trapp. Wir müssen jedoch sagen, dass wir selbiges mit den Kindern vorhaben. Genau diese Mischung machts sooo lustig

Mit Kennenlernspielen und Zeltaufbauen, Aufstrichbroten und gruppendynamischen Spielen verbrachten wir den Abend am Sonntag. Wie gewöhnlich war die erste Nacht recht kurz und mit recht wenig schlaf gespickt. Am Morgen dann konnte man in allen Augen den Kampf zwischen Stolz („i bin scho um 5i aufgstaundn!    ….kurze Pause….„) und Müdigkeit („i  bin sooooo müde“) sehen, ja fast schon hören =)

Mit dem Morgenlob starteten wir nach dem Frühstück in den Tag. Olympiade am Vormittag, Geschnetzeltes zum Mittagessen, Geländespiel (Capture the flag), Palatschinken und unser legänderes CSI komplettierten den Tag. Ein ermordeter Security (P.Vitus), Aliens, verrückte Professoren, FBI, Agents, Hausmeister und die Putzfrau verstrickten sich in eine nahezu unauflösliche Geschichte, die letztendlich auf dramatische Art und Weise von der entführten Freundin eines Professors vor Gericht aufgelöst wurde. Überzeugend und herzzerreißend dargeboten von Laura, so manch Kinderträne fand den Weg über die Wangen. Die Mörderin versuchte zu fliehen, doch gefolgt von einer ganzen Horde aufgebrachter Gerichtsbesucher dauerte diese Verfolgungsjagd nicht unbedingt lange =)

Wir haben gemeinsam einen sehr gelungenen Start hingelegt und freuen uns auf die kommende Zeit hier im Jugendhaus Schacherhof.

Lieben Gruß nach Hause an Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar


1 − = null