EZA

Wer will, dass die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt. (Erich Fried) 

Wir sind daran gewöhnt, dass uns die Welt den Tisch deckt. Unsere gesamte Ess- und Lebenskultur ist auf ein weltweites Angebot eingestellt. Man sieht es den Produkten nicht an, woher sie kommen und noch viel weniger, unter welchen Bedingungen sie hergestellt wurden.

Einladung zum Handeln – Eine Alternative für KonsumentInnen

Jede Entscheidung für ein fair gehandeltes Produkt ist ein Beitrag zu mehr sozialer Gerechtigkeit. Wir in Ybbsitz möchten diese Idee des fairen Handels unterstützen. Deshalb organisieren wir ein- bis zweimal pro Jahr einen EZA-Markt. Die Waren beziehen wir aus den Weltläden Weyer und Waidhofen/Ybbs. Die gesamten Erlöse gehen an den Weltladen zurück. Dieser zusätzliche Verkauf unterstützt somit auch die Existenz der Weltläden, die zu einem großen Teil ehrenamtlich geführt werden.

 

Wenn wir gemeinsam unserer Sehnsucht nach Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit folgen, sind wir auf dem richtigen Weg, um die Welt zu verändern und in eine bessere Zukunft für alle zu gehen. Auch kleine Schritte bringen uns auf dem Weg voran.

 

Du bist herzlich willkommen, wenn Du Dich engagieren möchtest.

Kontakt:      Siegfried und Monika Lueger

                        familie.lueger@aon.at

 logo_EZA_mit_urand

EZA Fairer Handel GmbH steht für EntwicklungsZusammenArbeit (mit den Ländern der Dritten Welt)

 

Was ist Fairer Handel?

“Der Faire Handel – Fair Trade – ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Er leistet einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung, indem er bessere Handelsbedingungen bietet und die Rechte benachteiligter ProduzentInnen und ArbeiterInnen – speziell in den Ländern des Südens – sichert. Fair Trade Organisationen engagieren sich – gestärkt durch VerbraucherInnen – aktiv für die Unterstützung der ProduzentInnen, für Bewusstseinsbildung und Kampagnenarbeit, um die Regeln und Praktiken des konventionellen Handels zu verändern.”

Die EZA Fairer Handel GmbH möchte mit ihrer Arbeit die Interessen der HandelspartnerInnen im Süden und die Qualitätsansprüche der KundInnen hierzulande gleichermaßen berücksichtigen.

Die EZA bietet den ProduzentInnen im Süden

  • Möglichst direkten Marktzugang  Die Waren werden von den EZA-Partnerorganisationen unter Ausschaltung unnötigen und ausbeuterischen Zwischenhandels bezogen.
  • Faire Bezahlung  Die ProduzentInnen sind keine AlmosenempfängerInnen, sondern haben ein Recht auf eine faire Bezahlung.
  • Vorfinanzierungen  Bei Bedarf erhalten die ProduzentInnen bis zu 60% des Warenwertes mit der Bestellung angezahlt. Ein planbares Wirtschaften wird dadurch ermöglicht, und die Abhängigkeit von hoch verzinsten Krediten von Banken oder ZwischenhändlerInnen für die Produktion durchbrochen.
  • Kleindarlehen  Anvertraute Gelder WERT-VOLL eingesetzt
    Hier kann jeder, der etwas Geld „Fair-borgen“ möchte bereits ab € 1.000,- Darlehensgeber werden und neben dem Gefühl, etwas WERT-volles unterstützt zu haben noch wahlweise 1,5% oder 3% jährliche Zinsen erhalten. Weitere Informationen zur EZA Kleindarlehensaktion findest du hier.

 

logo_weltladen1

Weltläden: Bewegen und Fairändern
Die Weltläden waren MitbegründerInnen und Pioniere des Fairen Handels in Österreich. Durch Ausdauer, Überzeugungskraft und Visionen entstanden aus Infoständen und kleinen Einkaufsgemeinschaften schmucke Fachgeschäfte für Fairen Handel.
„Mittlerweile gibt es 90 Weltläden und zwei Weltcafés in Österreich, die nicht nur Produkte des Fairen Handels verkaufen sondern auch Informations- und Bildungsarbeit leisten und mittels Kampagnen die Öffentlichkeit aufrütteln“.
Die Weltläden sind daher mehr als reine Fairkaufsorte. Sie sind Orte der Begegnung und des Dialogs.

Weiterführende Infos findest du z. B.

EZA Fairer Handel

Weltladen Waidhofen/Ybbs

Weltladen Weyer

 

nächste Termine


Familienmesse – Pfarrkaffee – EZA Markt

Wer teilt, wird beschenkt unter diesem Motto gestaltete das Familienmessteam diesen Sonntag, den 08.November 2015 die 10 Uhr Messe in der Pfarrkirche. Auch bei Lesung und Evangelium ging es ums Thema „Schenken“. Die Kinder haben mit einem Rollenspiel für uns …Weiterlesen

Tag des Ehrenamtes

Heute, am 5.Dezember ist der „Internationale Tag des Ehrenamtes“. Wir wollen aus diesem Anlass auch DANKE sagen an alle, die sich ehrenamtlich  in unserer Pfarre engagieren. Nach etwas Überlegung stellt man fest, dass es ca. 200 Menschen sind, die ihre …Weiterlesen

Pfarrcafe // EZA-Markt // Familienmesse

Ein Familiemessteam gestaltete die Hl.Messe um 10Uhr, bereits am Samstagabend konnte man im EZA-Markt verschiedenste Fair-gehandelte Waren erwerben und ab 9Uhr war der Saal im HdB mit Mehlspeisen, Säften, Kaffee, Wein und vielem mehr übersäät. Ein wunderschönes Fest, das durch …Weiterlesen