Viel Freude an Musik zur Weihnachtszeit



Musik öffnet bekanntlich die Herzen – was wäre daher Weihnachten ohne Musik? Das heurige Weihnachtsfest war durch viele musikalische Beiträge besonders stimmungsvoll – ein herzlicher Dank an alle Mitwirkenden, die großteils ehrenamtlich zur Freude aller musiziert, gesungen und Theater gespielt haben:

Den Kindern der 3b der Volksschule unter der Leitung ihrer Lehrerin Christine Hinterleitner für ihr Krippenspiel, den Klavierspielerinnen der Klavierklasse Birgit Buck und der Blockflöten-Gruppe der Blockflötenklasse der Volksschule für die musikalische Gestaltung bei der Kindermette; in der Christmette dem Bläserensemble und den Streichern – im besonderen Familie Fuchsluger – für ihre gefühlvoll vorgetragenen Weisen. Beim Hochamt am Christtag bereitete der Gesangverein unter der Leitung von Micha Sengschmid mit der Missa brevissima in C von Johann E. Eberlin für Chor, Orchster und Orgel und weihnachtlichen Liedern Mitwirkenden und Mitfeiernden ein besonderes Erlebnis. Der Stefanitag gehörte den Sternsingern, die in der 10-Uhr-Messe vorgestellt wurden und ihre mit Maria König und Anna Tanzer einstudierten Lieder sangen. Nicht zu vergessen sind die Bläser des Musikvereins, die – wie jedes Jahr – vor Beginn der Christmetten in Ybbsitz und Maria Seesal die Gottesdienstbesucher vor der Kirche mit weihnachtlicher Musik begrüßt haben, und die OrganistInnen, die immer wieder verlässlich da sind und durch besondere Beiträge an großen Festen Ohren und Herzen öffnen.

Die angefügten Bilder zeigen Eindrücke von der Kindermette am 24. Dezember.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar


sechs × 2 =