Florian Friedl: Als Zivildiener in Indien

Fast ein Jahr lang war der Ybbsitzer Florian Friedl im Rahmen seines Zivildienstes als Volontär in Indien. In Einrichtungen von „Jugend eine Welt“, einer Hilfsorganisation der Salesianer Don Boscos, arbeitete er in der Erziehung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen. Über seine Eindrücke in einem Land, das so ganz anders als unseres, und über die dort lebenden Menschen und ihre Lebensgewohnheiten erzählte er in einem Vortrag am Freitag, 4. Oktober, um 19.45 Uhr im Haus der Begegnung. In Ybbsitz. In Wort und Bild ließ er an diesem Abend, zu dem das Katholische Bildungswerk einlud, rund 50 ZuhörerInnen an seinen einprägsamen und prägenden Erlebnissen teilhaben.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.